Jeffrey Shaw ::
Place-Ruhr, 2000 / Place-Urbanity, 2002

Interaktives Environment

 


ZKM_Kubus ::
20.12.2002 - 12.01.2003
Eröffnung: Do 19.12.2002, 19 Uhr

Sound Design: Torsten Belschner
Software: Adolf Mathias und Andreas Kiel
Hardware: Huib Nelissen

    In den Installationen Place-Ruhr [2000] und Place-Urbanity [2002] von Jeffrey Shaw können Besucher auf einer interaktiven Rotationsplattform und der sie umgebenden Leinwand eine dreidimensionale Bildwelt erforschen. Ein Interface ermöglicht es, sich in der virtuellen Landschaft zu bewegen.

Place-Ruhr zeigt elf zylinderförmige Bilder verschiedener Orte im Ruhrgebiet. Der Benutzer kann im Raum navigieren, die panoramatischen Zylinder betreten und innerhalb dieser die dort inszenierten Filmsequenzen erforschen.

Place-Urbanity lässt die besonderen Eigenheiten der Bevölkerung Melbournes erleben: eine multi-kulturelle Stadt mit vielen ethnischen Gruppen, die für sie typische Witze erzählen.

- > weiterführende Informationen zu den Arbeiten