CONCLUSION

Driving the Human Festival

++ Das Video finden Sie unten auf dieser Seite ++

Von 2020 bis 2023 entwickelt und produziert das wissenschaftliche und künstlerische Projekt »Driving the Human« sieben konkrete Prototypen, die auf komplexe zeitgenössische Szenarien reagieren.

Das Projekt wird gemeinsam von vier Partnerinstitutionen geleitet – acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften, Forecast, der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe und dem ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe – und stützt sich auf das ExpertInnenwissen und die Fähigkeiten ihrer kombinierten Netzwerke. Gemeinsam werden diese Partnerinstitutionen daran arbeiten, die verschiedenen Entwicklungen und Ergebnisse der Initiative zu erweitern. Die Conclusion fasst das Festival zusammen und gibt einen Ausblick auf die nächsten Phasen des Projekts »Driving the Human«.

Programm

CONCLUSION
»What Is, Then, Urgent? How Can Driving the Human Do Something About It?«
Jan Boelen, Freo Majer, Martina Schraudner, Peter Weibel

Die Leiter der vier initiierenden Partnerinstitutionen des Projekts »Driving the Human« fassen die Erkenntnisse und Impulse des Festivalprogramms zusammen und sprechen darüber, wie die aufgeworfenen und diskutierten Fragen die weitere Entwicklung des Projekts beeinflussen können.

Musik und Bild von Alba G. Corral & Tutu (Aus rechtlichen Gründen wurde dieser Beitrag nicht aufgezeichnet.)

Filmsichtung
Bruno Latour und Frédérique Aït-Touati, Theaterstück: »Moving Earths«, 2019, 72 min (Aus rechtlichen Gründen wurde dieser Beitrag nicht aufgezeichnet.)

Das Stück erforscht die Parallelen zwischen zwei Perspektiven auf die sich bewegende Erde: die Perspektive, wie sie Galileo Galilei um 1610 verstand, und die Perspektive, aus der wir die Erde heute betrachten.

Hauptmoderation des Festivals
Barbara Kiolbassa & Julien McHardy

Konzept & Idee
Jan Boelen & Peter Weibel mit Sarah Donderer & Teresa Retzer

Driving the Human Festival | CONCLUSION
Was ist nun dringend? Wie kann Driving the Human etwas daran ändern?

Driving the Human Festival
20.–22. November 2020

Organisiert und veranstaltet von ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe und Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe

Die »Driving the Human«-Kooperation ist von vier Institutionen initiiert und koordiniert: acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften, das internationale Mentoring-Programm Forecast, die Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe und ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe.

»Driving the Human« wird gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU).

Teil des Future Architecture Programms