Öffentliche Vorlesungen der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe im ZKM
Wintersemester 98/99
Mi, 21.10.1998 – Fr, 12.02.1999

Di, 18 Uhr, ZKM-Vortragssaal
»Projekte« Vorlesung von Prof. Markus Grob.
Die Vorlesung führt eine Reihe architektonischer und urbanistischer Projekte vor im Hinblick auf die darin überlieferten Attitüden und Absichten ihrer Projektanten. Als Gastreferenten sind eingeladen: Ulrich Schulze (Kunsthistoriker), Oswald Egger (Autor), Adolf Krischanitz (Architekt).

Mi, 17 Uhr, ZKM-Vortragssaal
»Bild und Körper – Kunstgeschichte als Anthropologie« Vorlesung von Prof. Dr. Hans Belting.
Die Vorlesung will den vergessenen Körperbezug in der menschlichen Bildproduktion neu ins Bewusstsein rücken. Allzu oft haben wir Bilder nur auf unseren Blick statt auf den ganzen Körper bezogen oder dort, wo wir Körper sahen nur von Person, Seele oder Selbst gesprochen ...

Mi, 19 Uhr, ZKM-Vortragssaal
»Kunst und Medien – Einführung und Überblick« Vorlesung von Prof. Dr. Hans Peter Schwarz
Das wechselseitige Verhältnis von Kunst und (Massen-)Medien ist eines der zentralen Katalysatoren der Kultur der Moderne seit ihren Anfängen um die Mitte des 19. Jahrhunderts gewesen. Die Vorlesung versucht eine systematische Ordnung dieses oft verwirrenden Widerstreits.

Do, 17 Uhr, ZKM-Vortragssaal oder Badische Landesbibliothek
»Die Kunstreligion der Neuzeit – Philosophie und Medientheorie« Vorlesung von Prof. Peter Sloterdijk: »Der Offenbarung zweiter Teil. Vom Furchtbaren zum Erbaulichen«.
Die Vorlesung wird im Sommersemester 1999 mit dem Zyklus »Die Messe der Verfluchten – Kunst im Zeichen des Mediumismus« fortgesetzt.