The Post-Communist Condition (Workshop)
Do, 23.10.2003, 18:00 Uhr

Am 23. Oktober 2003 findet im Medientheater des ZKM Karlsruhe eine Vortragsveranstaltung statt, die der Öffentlichkeit die Möglichkeit gibt, sich über die einzelnen Forschungsschwerpunkte des Projekts zu informieren. Die Literaturwissenschaftlerin Svetlana Boym (St. Petersburg, Cambridge), der Philosoph Boris Buden (Zagreb), die Kunsttheoretikerin Ekaterina Degot (Moskau), der Architekt und Architekturtheoretiker Augustin Ioan (Bukarest) und der Philosoph Michail Ryklin (Moskau) stellen in Vorträgen ihre Thesen zur derzeitigen Lage von Kunst und Kultur zur Debatte. Im Anschluss an diese Veranstaltung folgt ein dreitägiger Workshop im ZKM Karlsruhe, an dem neben dem Projektleiter, den Mitarbeitern und ausgewählten Gastwissenschaftlern alle Forschungsstipendiaten teilnehmen. Es werden Hypothesen und erste Arbeitsergebnisse der jeweiligen Forschungsarbeiten vorgestellt und gemeinsam weiterentwickelt.

Programm

Begrüßung
Hortensia Völckers (Kulturstiftung des Bundes)
Peter Weibel (ZKM)

Einleitung
Boris Groys (Projektleiter)

Kurzvorträge
Svetlana Boym
»The Rhetoric of Freedom in Post-Communist Russia«

Boris Buden
»Wider die Moderne: Postkommunismus in Südosteuropa«

Augustin Ioan
»Post-Communist Environments. The Privatization of Public Space«

Ekaterina Degot
»Nach der kommunistischen Vision. Künstlerische Positionen im Postkommunismus«

Michail Ryklin
»Thinking Violence. Intellectual Debates between Russia and the West«

Die Veranstaltung wird englisch-deutsch gedolmetscht.

Impressum
Organisation / Institution
Kulturstiftung des Bundes
Kooperationspartner

ZKM

Sponsoren

Kulturstiftung des Bundes

Audio