25 Jahre ZKM
Eine große 25
Fr, 12.09.2014 – So, 14.09.2014

Wir nehmen das Jubiläumsjahr zum Anlass, einen Blick auf die künstlerischen revolutionären Avantgarde-Bewegungen zu werfen, deren Kunst – von der Performance bis zu den Medien – das 21. Jahrhundert so vehement bestimmte. Diese »performative Wende« war für die Entstehung des ZKM nicht unerheblich – daher blicken wir nach 25 Jahren zurück auf die kulturgeschichtlichen Wurzeln des ZKM, um dann 2015 mit der »GLOBALE« – das neue Kunstereignis – einen Blick auf die aktuellen, globalen Kunstproduktionen und in die Zukunft zu richten. Diese Ursprünge der Aktions- und Medienkunst zeigen wir aktuell mit »Beuys, Brock und Vostell« aus Deutschland, mit dem »godfather« des Avantgarde-Kinos Jonas Mekas aus den USA und dem Rebellen Lebel aus Frankreich. 

Aber wir möchten nicht alleine feiern: Aus diesem Grund können Sie via Live-Stream die Jubiläumsveranstaltung am Fr, 12. September 2014 ab 18:00 Uhr mit erleben. Namhafte Persönlichkeiten werden dem ZKM zu seinem Jubiläum gratulieren und Geschenke überreichen, erste Einblicke in die Publikation »Das ZKM | Karlsruhe. Die Anfänge der Zukunft« werden gegeben und Nobelpreisträger Adam G. Riess wird in Form einer Videobotschaft über die Zukunft des Universmums sprechen.  Darüberhinaus bieten wir Ihnen an unserem Jubiläumswochenende vom 12. bis 14. September 2014 freien Eintritt in die ZKM | Museen. Die Geschichte des ZKM wird auf 52 Monitoren präsentiert: Auf den Monitoren, die normalerweise das »365 Day Project« von Jonas Mekas zeigen, wird am Jubiläumswochenende ein Special zur Geschichte des ZKM geboten. 25 Jahre − 52 Dokumentationen über Ausstellungen, Vorträge, Konzerte, Veranstaltungen und vieles mehr.

Außerdem sind nach einer kleinen Verschnaufpause die gewohnten und lieb gewonnenen Highlights von »ZKM_Gameplay« ab dem Wochenende im ZKM | Museum für Neue Kunst wieder bespielbar; auch Neuzugänge des Independant Games Festivals »A. MAZE« können entdeckt werden! Am Samstag-Abend, 13. September 2014, geht es beim ersten »IMA_lounge« des Jahre 2014 musikalisch zu und der Sonntag, 14. September 2014, steht ganz im Zeichen der Games: Zum Ende der Sommerferien veranstalten wir einen Family_Gameplay: Die ganze Familie kann sich auf einen spannenden Workshop, eine Rallye und Führungen durch die in Teilen neu gestaltete Ausstellung freuen. Darüber hinaus winken bei Games-Contests tolle Preise und Dr. Stephan Schwingeler, Kurator der Ausstellung, widmet sich in seinem Vortrag dem »Kunstwerk Computerspiel«. Musicacts wie »D'Artagnan« präsentieren Klassiker der Computerspielmusik im Gypsy Swing Style und der »gameboymusicclub« zeigt, dass man mit Gameboys nicht nur spielen, sondern auch Musik machen kann.

Darüberhinaus freuen wir uns sehr, zum Jubiläumswochenende, 12. bis 14. September 2014, KRAFTWERK mit drei Konzerten – die bereits nach fünf Tagen ausverkauft waren – am ZKM begrüßen zu können. Die »Beatles der elektronischen Tanzmusik« (NYT, 1997) gaben bereits 1997 der Eröffnung des Hauses einen verdienten Glanz.

Ab dem 9. November muss das ZKM | Medienmuseum mit dem Ende der Ausstellungen »Jean-Jacques Lebel. Die höchste Kunst ist der Aufstand« und »Jonas Mekas. 365 Day Project« dann aufgrund von Renovierungen bis Juni 2015 geschlossen werden. Dann jedoch erwartet Sie ab dem 19. Juni die »GLOBALE« – ein neues Kunstformat mit zahlreichen Ausstellungen und Veranstaltungen – lassen Sie sich überraschen!

Organisation / Institution
ZKM