Critical Break – Ein Kunstwerk wird aufgebaut

Live auf InstagramTV

Eine technische Skizze des Swamp Observatory der Künstler. Man sieht eine kleine Fläche, die mit drei großen dunklen Klumpen-Flächen umringt durch je einen Strich verbunden ist.

Mi, 14.10.2020, 13:30 Uhr, Dauer: 0:30h, Online

Am 14. Oktober gibt es eine Sonderausgabe der »Critical Break«, die für gewöhnlich jeden ersten Mittwoch im Monat zu einer 30-minütigen virtuellen Mittagspause in der »Critical Zones«-Ausstellung einlädt. Wir haben das Künstlerduo Gediminas und Nomeda Urbonas zu Gast im ZKM und wir dürfen ihnen beim Aufbau ihres Kunstwerkes »Swamp Observatory« in der »Critical Zones«-Ausstellung zuschauen und dabei die ersten Verortungen des Moor-Gebildes sehen, das sich parasitär im Hallenbau des ZKM verwachsen wird! Zum ersten Mal ist nun ein derartiger Blick hinter die Kulissen möglich.

Wir sprechen mit den KünstlerInnen und blicken ihnen über die Schulter. Ihr seid wie immer eingeladen, währenddessen Fragen an Gediminas und Nomeda Urbonas im Instagram-Chat zu stellen, wir geben sie sogleich weiter, sodass ein Dialog entsteht.

Diese Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

Alle vergangenen »Critical Breaks« gibt es auch zum Nachschauen auf Instagram TV. In deutscher oder englischer Sprache.

Organisation / Institution
ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe

Begleitprogramm