Wie können wir terrestrisch sein?

Ein bewegungbasiertes Experiment // analog

Zu sehen sind vier Beine von zwei Menschen, die nebeneinander stehen. Im Hintergrund sieht man eine Person nach rechts aus dem Bild laufen.

Sa, 24.10.2020 11:00, Dauer: 3h, ZKM | Zentrum für Kunst und Medien
Kosten: Kostenfrei

Ab 16 Jahren

Was passiert, wenn wir die komplexen globalen Fragen unserer Zeit durch improvisierte Bewegung beantworten? Die aufmerksame Wahrnehmung und Bewegung unserer Körper ist eine wertvolle Quelle für Wissen und Kreativität!

Die Ausstellung »Critical Zones« steckt voller vielschichtiger Fragen und Begriffe wie dem »Terrestrischen« oder »Gaia«. Wir wollen uns diesen Themen nähern, indem wir sie als Anleitungen für Bewegung lesen – wie werden unsere Körper antworten? Und wie können wir diese Antworten entziffern? Und wie können wir Verkörperung untersuchen, wenn wir uns online treffen? Mithilfe von Werkzeugen aus Choreografie und Performance sowie durch den spielerischen Umgang mit digitalen Formaten und online Kommunikation, werden wir gemeinsam improvisieren und lernen. Dafür ist überhaupt keine Vorerfahrung nötig, bloß eine Lust am Bewegen und Experimentieren!

Die Termine können einzeln oder gerne wiederholt gebucht werden. Durch die spontan-entstehenden Bewegungsexperimente wird jeder Workshop eine neue Erfahrung und ermöglicht ein tieferes Verständnis für die Ausstellung. 

Information

Sie erreichen uns Montag und Dienstag von 13:00–18:00 Uhr, sowie Mittwoch bis Freitag von 09:00–13:00 Uhr.

Organisation / Institution
ZKM | Zentrum für Kunst und Medien

Begleitprogramm

Mitwirkende

Schwerpunkte