Krankheitsbilder

2007–2021

Abstrakte Darstellung des menschlichen Genoms. Es sieht aus wie ein Wollknäuel aus verworrenen Fäden in verschiedenen Farben.

Netzwerk-Medizin

Humangenomprojekt

Gene

Krankheiten

Gesundheit

The Human Disease Network | Videokommentar von Albert-László Barabási

Die in dieser Sektion gezeigten Projekte spiegeln die langjährige Beschäftigung des BarabásiLabs mit Themen der Medizin wider, wie mit menschlichen Krankheiten, der Genetik und zuletzt mit der Suche nach wirksamen Medikamenten gegen COVID-19

Ein Netzwerk von verschiedenen Krankheiten, dargestellt durch vernetzte Punkte in unterschiedlichen Farben

Die Veröffentlichung des Entwurfs des menschlichen Genoms im Jahr 2001 führte zu einem rasanten Anstieg der Genforschung, denn nun war es Forscher:innen möglich, Krankheiten mit bestimmten Genen zu verknüpfen. 2005 bis 2006 arbeitete Albert-László Barabási am Dana-Farber Cancer Institute an der Harvard Medical School in den USA und widmete sich der Frage, was diese vielen unabhängigen Entdeckungen über die Beziehungen zwischen Krankheiten aussagen. Das 2007 veröffentlichte »Human Disease Network« [Netzwerk menschlicher Krankheiten] visualisiert die tiefen genetischen Zusammenhänge zwischen Krankheiten. Jeder Knoten des Netzwerks steht für eine andere Krankheit. Die Klassen, zu denen die Krankheiten gehören, sind farblich markiert: Krebserkrankungen sind im blauen, neuronale Krankheiten im roten Farbspektrum angesiedelt. Die Größe des Knotens spiegelt die Anzahl der Gene wider, die für die Krankheit verantwortlich sind. Dies ist das erste Mal, dass das BarabásiLab in der Knotengröße Informationen codiert. Die Verknüpfungen entsprechen den Genen, die beide Krankheiten miteinander verbinden, und erfassen somit ihre gemeinsamen genetischen Wurzeln. Die hier gezeigten Prozessbilder dokumentieren die Entwicklung der Visualisierung des Netzwerks bis zum finalen Entwurf. Das »Human Disease Network« gehört zu den am häufigsten reproduzierten Netzwerkdarstellungen des BarabásiLabs.

Drugging COVID (2020–2021)

    • Suche nach effektiven COVID-19-Medikamenten
Netzwerk-Cluster miteinander verbundener Punkte, daneben halbmondförmig einzelne Punkte

The Human Genome Project (2021)

    • Genom-Revolution
Kreisförmig im leeren Raum schwebende Gebilde, die wie Eiszapfen in unterschiedlichen Längen aussehen
Abstrakte Darstellung des menschlichen Genoms. Es sieht aus wie ein Wollknäuel aus verworrenen Fäden in verschiedenen Farben.

Interactome (2012)

    • Netzwerk-Medizin

Interactome | Videokommentar von Albert-László Barabási

Zu sehen ist eine Visualisierung eines Netzwerkes. Das Netzwerk sieht aus wie ein Ball. In der Mitte kumulieren sich mehr Kanten und Knoten als weiter weg von der Mitte.