Hash Award 2018 | Virtual Goes Real | Teil 2

Ein Projekt von Akademie Schloss Solitude und ZKM | Karlsruhe

Ein Projekt von Akademie Schloss Solitude und ZKM | Karlsruhe
Dauer
1:17:05
Kategorie
Preisverleihung
Datum
15.02.2018
Beschreibung

Woran arbeiten Kreative im Netz weltweit? Welche Themen bewegen sie? Was sind ihre Fragen? Und welche künstlerischen Antworten auf die Entwicklungen von Technologien, Gesellschaft und Internet geben sie?

Angelehnt an den Hashwert aus der Informationstechnologie, der für jede Datei einzigartig ist und als Prüfwert bei der Datenübertragung eingesetzt wird, steht der »Hash« für ein herausragendes Projekt. Von Virtual Reality über künstliche Intelligenz bis hin zu Überwachungstechnologien – dreimal im Jahr werden im Rahmen der »Web Residencies« Ausschreibungen mit unterschiedlichem Fokus entwickelt. In zwei Jahren haben rund 550 Künstler, Coder, Designer, Technologen und Wissenschaftler Ideen eingereicht. 22 davon wurden mit Web Residencies prämiert.

Talks und Kurzpräsentationen:

Decentralization of Internet Art: Netro (Kuratorenkollektiv), Dina Karadžić (Künstlerin) & Vedran Gligo (Künstler)

Re-Entering the Ultimate Display: Mario Doulis (Kurator) & Manuel Minch (Künstler)

Suprainfinit L’Avenir Redux: Apparatus 22 (Kuratorenkollektiv) & Haseeb Ahmed (Künstler)

Blowing the Whistle, Questioning Evidence: Tatiana Bazzichelli (Kuratorin) & Joana Moll (Künstlerin)

Fractal Horses: Claudia Maté (Kuratorin) & Jeffrey Alan Scudder (Künstler)

An AI Summer: Nora O Murchú (Kuratorin) & Nora Al-Badri (Künstlerin) und Jan Nikolai Nelles (Künstler).

Videodokumentation:

ZKM | Videostudio

Kamera: Frenz Jordt, Hannah Radgen
Schnitt: Bastian Buchgraber