robotlab: juke_bots (2001), autoportrait (2002)

Dauer
1:23
Kategorie
Werkdokumentation
Beschreibung

Interaktive (Roboter-)Sound-installation

jukebots:
In der Installation juke_bots fungieren Industrieroboter als DJs. Sie sind umgeben von einem Magazin mit Schallplatten, woraus jeder Roboter für sich seine Auswahl treffen und diese abspielen kann. Ohne die Platten aus der Hand zu legen fädeln die Roboter diese unter der Nadel des Plattenspielers ein und drehen sie in ihrer Hand. Die Maschinen können so die Musik auf ihre charakteristische Weise verzögern, beschleunigen, fragmentieren und verzerren.

autoportrait:
Sobald ein Besucher Platz nimmt, beginnt der Roboter bei autoportrait sein Werk: Mit Kamerablicken erfasst der Maschinenkünstler das Gesicht und erstellt mit geschickt anmutenden Handbewegungen ein gezeichnetes Abbild der Person. Das Ergebnis ist individuell und nicht vorhersehbar.

Produktion:
robotlab
ZKM | Institut für Bildmedien