Manfred Faßler

Biografie
nach der Promotion [1979] bis 1987 Lehre und Forschungstätigkeit am Institut für Soziologie der FU Berlin
1987-2000 Studienleiter und Direktor des Evangelischen Studienwerkes e.V. Villigst
1994/1995 Habilitation [Soziologie und PD], FU Berlin
1995-2000 Vorstand der Lehrkanzel| Ordinarius für Kommunikationstheorie an Hochschule| Universität für angewandte Kunst, Wien
seit Sept. 2000 Lehrtätigkeit an der Johann Wolfgang Goethe Universität, Frankfurt a. M.
   
Publikationen (Auswahl):
»Netzwerke - Einführung in die Realität verteilter Gesellschaftlichkeit«, München [vorauss. März 2001]
»Ohne Spiegel leben« [Hrsg.], München 2000
»Cyber-Moderne«, Wien| New York 1999
»Alle möglichen Welten« [Hrsg.], München 1999
»Geschichte der Medien« [Hrsg.; mit W. Halbach], München 1998
»Was ist Kommunikation?«, München 1997
»Mediale Interaktion«, München 1996
 
zudem zahlreiche Artikel und Aufsätze sowie Vorträge auf nationalen und internationalen Tagungen; außerdem Organisation internationaler Forschungskonferenzen.
 
[2000]