Martin Schüttler

Geburtsjahr, Ort
1974, Kassel, Deutschland
lebt und arbeitet in
Berlin, Deutschland
Rolle am ZKM
Gastkünstler/in
Institut / Abteilung
Institut für Musik und Akustik
Am ZKM
  • Oktober 2000 - Dezember 2001, Januar 2014

Biografie

Martin Schüttler studierte Komposition bei Nicolaus A. Huber und Ludger Brümmer an der Folkwang Hochschule Essen. Von 2000 bis 2004 arbeitete er als Gastkünstler im ZKM⎥Karlsruhe und ist als Dozent für Musiktheorie an der Musikhochschule Frankfurt und an der Phillips-Universität Marburg tätig. 

Er erhielt Kompositionsaufträge u.a. für die Donaueschinger Musiktage und die Darmstädter Ferienkurse - wo er 2002 den Kranichsteiner Kompositionspreis erhielt - und das Takefu Festival Japan. In zahlreichen Kompositionen verwendet Schüttler neben realen Klangquellen Elektronik oder Live-Elektronik und erzeugt auf diese Weise ein Spannungsfeld zwischen natürlich und künstlich erzeugtem Schall. Schüttler ist Mitbegründer des Labels für aktuelle Musik »stock11.de« und bildet mit Mark Lorenz Kysela die Elektronikformation »taste«. Im Jahre 2009 erscheint eine CD mit Musik von Martin Schüttler in der Reihe »Edition Zeitgenössische Musik« des Deutschen Musikrats.

[2009]