Tamás Waliczky

Tamás Waliczky
Geburtsjahr, Ort
1959, Budapest, Ungarn
lebt und arbeitet in
Gifu Japan, Saarbrücken, Deutschland, und Budapest, Ungarn
Rolle am ZKM
Gastkünstler/in, Künstler/in der Sammlung
Institut / Abteilung
Institut für Bildmedien
Biografie

Tamás Waliczky nutzt seit 1983 den Computer für seine Animationen. Dabei wird das digitalisierte Abbild eines Protagonisten innerhalb einer computergenerierten Welt zum immer wiederkehrenden Charakteristikum seiner Arbeiten. Mit jeder neuen Arbeit liefert Waliczky zugleich auch eine neue Definition von Bild und Betrachter, Erzählung und Montage, Illusion und Repräsentation, Raum und Zeit.

1974-1980 Selbststudium der der Malerei und des Zeichnens
1980-1982 Animator bei Pannonia Cartoon Film Studio, Budapest
1983-1987 Grafikdesigner für Computerspiele, Caesar CG Studio, Ungarn
1988 Grafikdesigner, Novotrade Software Studio, Ungarn
1991 Direktor von Wallada Bioscop Ltd., Ungarn
1994-1997 3D Designer, ZKM⎪Institut für Bildmedien, Karlsruhe
seit 1997 Gastprofessor der Hochschule der Bildenden Künste Saar, Saarbrücken
   
Werke im Zusammenhang mit dem ZKM:
»The Garden. 21st Century Amateur Film«
»Der Wald«
»The Way«
»The Forest«
»Focusing«
 
[2000]