The Vasulkas

Schwarzweißporträt von Steina und Woody Vasulka
gegründet in, Ort
Island / Tschechische Republik
Rolle am ZKM
Gastkünstler/in, Künstler/in der Sammlung, Künstler/in des Archivs
Mitglieder
Biografie

Steina (geborene Steinunn Briem Bjarnadóttir) und Woody Vasulka (Geburtsname: Bohuslav Vašulka) begegneten sich in 1960 in Prag. 1964 heirateten sie und zogen nach New York. Zusammen mit Andrea Manick eröffneten sie 1971 in der ehemaligen Küche des Mercer Art Center in Greenwich Village »The Kitchen«, ein Treffpunkt für Videokunst, Musik und Performance. 1973 zogen sie nach Buffalo. 1974 wurde Woody Vasulka und 1976 Steina Vasulka Professoren am Center for Media Study at the State University of New York. Sie lehrten dort bis 1979. Seit 1980 leben Steina und Woody Vasulka in Santa Fe.

1995 erhielten sie im Rahmen des ZKM-Festivals »Multimediale 4« den Siemens Medienkunstpreis. 2005 widmete das ZKM den Vasulkas und weiteren Künstlern des Center for Media Study unter dem Titel »MindFrames. Media Study at Buffalo 1973–1990« eine Retrospektive. Unter dem Titel »Buffalo Heads. Media Study. Media Practice. Media Pioneers. 1973–1990« erschien dazu 2008 bei MIT Press ein umfassender Katalog.