Mediagramm Nr. 16

Juli 1994

Cover der Publikation »Mediagramm Nr. 16«
Publikationstyp
Zeitschrift / Serie
Jahr
1994
Inhalt

Das ZKM ist wieder einen guten Schritt vorangekommen: Im April wurde mit den Umbauarbeiten im IWKA-Hallenbau begonnen, nachdem das Haus vollständig ausgeräumt ist. Dies nehmen wir zum Anlaß, uns in dieser Ausgabe ausführlich mit dem Thema „IWKA-Hallenbau” zu beschäftigen.

Auch der unmittelbare Nachbar im Hallenbau, die Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, kann jetzt richtig loslegen. In Bonn wurden i0 Millionen Mark für den vorgezogenen Ausbau von einem Teil der drei HfG-Lichthöfe freigegeben.

Nachdem im letzten Heft die Veranstaltungsreihe des ZKM-Medienmuseums ausführlich angekündigt wurde, geben wir nun Eindrücke von den einzelnen Veranstaltungen wieder, die bei Presse und Besuchern breites Echo fanden. Während Medienkunst und Videofestivals bereits immer mal wieder im »Mediagramm« besprochen wurden, wollen wir uns zukünftig auch den Musikfestivals widmen. Den Anfang macht ein Bericht vom Berliner »Irrton: Festival virtueller Irritationen«.

Dieser Tage wurde das Kunstmuseum Wolfsburg eröffnet, das erste große Museumsprojekt der Architekten Schweger + Partner, die auch für den ZKM-Umbau verantwortlich sind. Mehr über die neue Museumsarchitektur in Wolfsburg und Parallelen zum Karlsruher Projekt gibt es im nächsten Mediagramm, in dem wir auch den fünfjährigen Geburtstag des ZKM gebührend feiern wollen. 

– Susanne Schuck

Inhaltsverzeichnis

Susanne Schuck "Editorial" S. 2
  "HfG-Schriftenreihe. Fortsetzung filgt"  
Rebecca Picht "ZKM-Dienstagsreihe. Bilder von der Rolle. Filme, die keine sind" S. 2
Gerhard Kabierske "IWKA-Hallenbau. Nachschub für die Front. Die vergessene Vergangenheit des Gebäude" S. 3
Harald Ringler "IWKA-Hallenbau. Das Nutzungskonzept. Ein Ausblick in das Jahr 1997" S. 4–5
Susanne Schuck "Ausstellung. Spröde Sinnlichkeit. Rebecca Horn" S. 6
Volker Straebel "Festivals. Die Musik und der Sonnenuntergang". "Irrton" und die Wirklichkeit" S. 6
Klaus Schöning "Im Klanglaut. Klanglandschaften. Klaus Schöning über die Ars Acustica" S. 7
Ludger Hünnekens "Das Museum für Gegenwartskunst (5). Nam June Paik: Passage" S. 8
Petra Zimmermann "Bibliothek. Virtual Worlds – Real Books (2)" S. 8
Anne-Marie Duguet "Gastkünstler am ZKM. Werkzeuge und Gesten. Der Siemens-Stipendiat Eric Lanz" S. 9
Susanne Schuck, Kurt Weidemann "Design hat einen gesellschaftlichen Auftrag. Elite als Bringschuld. Gespräch: Kurt Weidemann" S. 10
Susanne Schuck "HfG-Szenografie. Der Kaiser von Atlantis" S. 11
Friedrich Möbius "Gestalt, Bild und Design. Eine Entgegnung" S. 11
  "HfG-News" S. 11
Anne-Cornelia Kratz "Künstlerportrait. Toshio Iwai" S. 12
Herbert Spaich "Ein Konzept wird Form. Universum der technischen Bilder. "Mienenspiele" und die Iwai-Ausstellung" S. 12–13
Peter Kohl "Ein Konzept wird Form. Der Ausnahmezustand live. Performance der Gruppe BBM" S. 13
Annette Hünnekens "Ein Konzept wird Form. Die Neuen Medien – museumsreif? Ein Symposium" S. 14
Y. C. "Jeffrey Shaw. Interaktive Lichtskulpturen.  S. 15
Susanne Schuck "ZKM intern. Pläne und Resultate. S. 15
A. W. "ZKM-Media Lab. Kultregisseur auf CD-Rom. William Forsythe inszeniert elektronisches Theater" S. 16
Sprache
Deutsch
Beschreibung
16 S.
Organisation / Institution
ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe