Sasha Waltz. Installationen, Objekte, Performances

Cover der Publikation »Sasha Waltz. Installationen, Objekte, Performances«
Publikationstyp
Ausstellungskatalog
Verfasser / Herausgeber
Christiane Riedel, Yoreme Waltz und Peter Weibel (Hg.)
Verlag, Ort
Hatje Cantz, Ostfildern
Jahr
2014
Inhalt

Sasha Waltz (*1963 in Karlsruhe) ist eine Pionierin der »installativen Wende«. Sie entwickelt den Installationsbegriff weiter: Tanz wird zur Installation und Installation zur Handlung. Im Ausstellungsraum bewegt sich der Betrachter auf der »Bühne« durch das Geschehen, er ist deren Teil und bestimmt selbst die Distanz zum Geschehen beziehungsweise zum Objekt. Die Übergänge zwischen Aufführung und Ausstellung sind fließend. Dies ist das neue Signum von Sasha Waltz.Der Band dokumentiert eine Ausstellung der Künstlerin am ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, in der große Installationen das Zentrum bilden. Ergänzt wird dies durch zahlreiche kleinere Installationen und Objekte, noch nie gezeigte Dokumente und Archivmaterialien sowie ein umfangreiches Performanceprogramm, dem Musik von Komponisten wie Jonathan Bepler, Pascal Dusapin und Hans Peter Kuhn sowie Henry Purcell und Franz Schubert zugrunde liegt.

Sprache
Deutsch und Englisch
Beschreibung
367 S. : zahlr. Ill. ; 28 x 26 cm
ISBN
3-7757-3800-2 ; 978-3-7757-3800-2
Organisation / Institution
ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe
Sponsoren

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg ; Stadt Karlsruhe ; EnBW Energie Baden-Württemberg AG ; Kulturstiftung des Bundes ; Baden-Württemberg Stiftung ; Annette und Günther Tetzner, Gesellschaft zur Förderung der Kunst und Medientechnologie e. V. ; LBBW Landesbank Baden-Württemberg ; Werner-Stober-Stiftung Karlsruhe, Stiftung des privaten Rechts

Schwerpunkte