Thorbjørn Lausten: Magnet

Visual Systems

Cover der Publikation »Thorbjørn Lausten: Magnet«
Publikationstyp
Ausstellungskatalog
Verfasser / Herausgeber
Morten Søndergaard und Peter Weibel (Hg.)
Verlag, Ort
Kehrer, Heidelberg
Jahr
2008
Inhalt

Visuelle Kunst hat sich schon immer mit dem Sichtbarmachen des Unsichtbaren beschäftigt. Der dänische Licht- und Medienkünstler Thorbjørn Lausten widmet sich seit einigen Jahren im Kontext von Kunst, Wissenschaft und Medien der Visualisierung wissenschaftlicher Daten.

Innerhalb des Projekts Magnet arbeitet er mit Instituten zusammen, die ihm einen Zugriff in Echtzeit auf geomagnetische und meteorologische Messdaten ermöglichen. Diese werden von Lausten künstlerisch bearbeitet und mittels Projektionen sichtbar gemacht. Sie stellen eine Art Interface zwischen der ursprünglichen Energie und den daraus gewonnenen Informationen dar. Laustens Verbildlichungen digitaler Messdaten werden zu konkreten »Farbfilmen«, die im ZKM | Karlsruhe, im Museet for Samtidskunst Roskilde und im Nordjyllands Kunstmuseum Aalborg präsentiert wurden.

Sprache
Englisch
Beschreibung
159 S. : Ill.
ISBN
978-3-86828-001-2
Organisation / Institution
ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe
Kooperationspartner

MFSK Museet for Samtidskunst ; Nordijyllands Kunstmuseum

Sponsoren

Danish Arts Council

Künstler/innen

Über die Herausgeber/innen