PONG.Li Studios

Saving Water

Zu sehen ist ein Computerspiel, bei dem verschiedene lange Stäbe so bewegt werden können, dass das Wasser, das von oben kommt, unten bei den Blumen ankommt.
Künstler/innen
PONG.Li Studios
Titel
Saving Water
Jahr
2020

Standort
Fassade der HypoVereinsbank, Stephanplatz Karlsruhe

Laufzeit
Termin wird noch bekannt gegeben

„Repariere die Bewässerungsmaschine so schnell es geht und verschwende dabei so wenig Wasser wie möglich!“, ist das Ziel des von den Karlsruher PONG.Li Studios entwickelten Videospiels »Saving Water«. Mit dem prominent und weithin sichtbar auf die Fassade der HypoVereinsbank projizierten Crowd Game – einem Spiel für alle Menschen auf dem Platz – lenkt das Werk die Aufmerksamkeit auf die Themen Nachhaltigkeit und Ressourcenverbrauch. Über eine App können Sie beim Spielen den Bau einer Wasserleitung so steuern, dass dabei möglichst wenig Wasser verschwendet wird. Die interaktive Projektion ist an das preisgekrönte Fassadenspiel »Capture the Pyramide« angelehnt, das die  PONG.Li Studios 2015 für die ersten Schlosslichtspiele entwickelt haben.

»Saving Water« wurde gefördert im Rahmen des Projektförderprogramms für Medienkunst der »UNESCO City of Media Arts« Karlsruhe 2020.

PONG.Li Studios

Die Künstlergruppe und Kreativagentur PONG.Li Studios wurde 1997 in Karlsruhe gegründet und ist international bei Medienkunstausstellungen, Opern- und Theaterproduktionen mit Großbildprojektionen sowie Architektur-Mappings präsent. Audioreaktive, interaktive und generative Projektionen zählen ebenso zu ihrem Repertoire wie Inszenierungen und Rauminstallationen. 2015 nahmen sie mit der interaktiven Fassadenprojektion »Capture the Pyramide« an den Schlosslichtspielen Karlsruhe teil. Die Studioräume befinden sich in der Karlsruher Weststadt.