Englischer Workshop: Kompass für das Hier und Dann
Workshop: Kompass fürs Hier und Dann
Auf der Basis des Fragebogens von Bruno Latour
Sa, 23.05.2020 14:00, Dauer: 1:30h
Online
Ausgebucht

Inzwischen ist uns wohl klar: die Zeit des Corona Virus verändert unser Leben. Aber auch nachhaltig? Bietet dieser Ausnahmezustand nicht auch die Chance uns zu fragen, wie wir uns die Zeit, die nach den gegen den Virus vollzogenen Maßnahmen und nach der Furcht vor ihm liegt, vorstellen?

Zusammen mit dem médialab der Science Po Paris fragt das ZKM, was wir aus der derzeitigen Krise über unsere Handlungsmöglichkeiten in Bezug auf die Klimakrise lernen können. 

In diesem Workshop wollen wir gemeinsam über solche Fragen nachdenken und üben, aus der persönlichen Erfahrungsebene heraus zu beschreiben, zu sprechen und zu kreieren. Wir finden so zwar wohl keine direkten Lösungen für die Krisen – aber wir machen Schritte dahin, uns in der komplexen Realität unserer Zeit zu verorten/orientieren (und das politische Potenzial dieser Verortung/Orientierung zu begreifen). Macht Euch auf poetische Listen, digitale Bildschirmgedichte und anregende, terrestrische Diskussionen gefasst! 

Dieser Workshop geht von dem Fragebogen »Where to Land after the Pandemic?« von Bruno Latour aus. Gerne können Sie diesen Fragebogen im Vorfeld ausprobieren, oder auch nach dem Workshop zu ihm zurückkehren. 

Benötigtes Material: Laptop mit stabiler Internetverbindung, Stift, Papier

Die TeilnehmerInnenanzahl ist begrenzt (max. 7 TeilnehmerInnen). Anmeldung mit Angabe des gewünschten Workshops per Email an: workshop@zkm.de. Der Workshop findet online per Zoom statt. Der Zoom-Link wird kurz vor Workshopbeginn per Email versandt.

Der Workshop findet auf Englisch statt.

Konzeption

Martin Guinard, Soheil Hajmirbaba, Alexandra Hermann, Mira Hirtz, Barbara Kiolbassa, Michail Rybakov

Organisation / Institution
ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe

Begleitprogramm