Raum – Zeit Physik
Transfinite Mathematik und Computerkunst
Sa, 11.10.2003, 10:00 Uhr

Anlässlich des sechzigsten Geburtstages von Mohamed El Naschie veranstaltet das ZKM eine Tagung zu »Space-Time Physics, Transfinite Mathematics and Computer Art«.

Mohamed El Naschie ist es gelungen, mit Hilfe eines Modells zur so genannten multifraktalen Raum-Zeit präzise Vorhersagen zur Masse von Elementarteilchen und wichtigen Naturkonstanten zu machen. Die Ableitung diese Konstanten ist mit dem Standardmodell nicht möglich, weshalb die Physiker nach einer Erweiterung bzw. Modifikation dieser Theorie suchen. Das Symposium beschäftigt sich mit Fragestellungen dieser Art und bezieht dabei auch neue und kontrovers diskutierte Ansätze mit ein. Es behandelt außerdem mathematische Theorien, welche auch für Anwendungen in der Raum-Zeit-Physik gewinnbringend sein können. Schließlich sollen auch Möglichkeiten vorgestellt werden, wie künstlerische Ansätze zu einem Verständnis zur Raum-Zeit beitragen können und welche Verknüpfungen von Physik und Kunst möglich sind.

Redner

Mohamed El Naschie
»Multifractality«

David Finkelstein
»Qunivaq: The Universe as Quantum Computer«

Otto E. Rössler
»Diffusion Model of Hubble's Law«

Peter Weibel
»Neuro – or Quantum Cinema: A Contribution to Digital Philosophy«

Walter Greiner
»Vacuum, Matter and Antimatter«

Tomasz Kapitaniak
»Chaos Synchronization and Hyperchaos«

Garnet N. Ord
»Bohr, Bohm and Entwined Paths«

Hans H. Diebner
»Indistinguishability vs Transfinite Accuracy?«

Werner Martienssen
»Chaos and Order in the Physical World«

und andere

[Die Konferenzsprache ist Englisch]

Organisation / Institution
ZKM

Audio