Viele Menschen befinden sich in Lichthof 8 und schauen sich die Kunstwerke der Ausstellung »Negativer Raum« an

Ausstellungen

Aktuelle Entwicklungen in Kunst und Gesellschaft werden am ZKM in thematischen und monografischen Ausstellungen gezeigt. Das Magazin versammelt Rückblicke, Erfahrungsberichte und gibt Einblick in Ausstellungen raumbasierter Künste wie Malerei, Fotografie und Skulptur als auch der zeitbasierten Künste wie Film, Medienkunst, Musik, Theater und Performance.

Artikel der Rubrik

22.05.2017
Der Künstler und Autor Nanni Balestrini schuf mit »Die große Revolte« das wichtigste literarische Werk zu den linken Gegenbewegungen im Italien der 1970er Jahre.
23.08.2016
Nie ganz modern, nie vollständig industrialisiert: Es scheint, als ob das Projekt der Moderne in Brasilien (wohl oder übel) nur teilweise und ungleichmäßig im Land umgesetzt und als ob dabei jeweils immer ein bestimmtes Feld erkundet wurde.
09.01.2017
Die elliptische Form steht exemplarisch für Warburgs dialektisches Denken: Zwischen Antike und Gegenwart, zwischen Ritus und Kultur, zwischen Mythos und Rationalität bewegt sich sein Denken wie die Ellipse zwischen ihren beiden Brennpunkten.
24.10.2016
Warburgs interdisziplinäre Methode, die nicht streng zwischen Geistes- und Naturwissenschaften trennt, nimmt die Forderung nach einer neuen, vielfältigeren Bildwissenschaft, wie sie heute immer wieder artikuliert wird, um Dekaden vorweg.
13.11.2015
In Zeitschleifen sucht die Schau Anknüpfungspunkte, mit denen sich die große Erzählung technologischer Innovationen reflektieren und weiterspinnen lässt.
11.02.2015
Bei einem genaueren Blick auf die Tastaturen entdeckt der Betrachter ein unerwartetes Symbol: Das für E-Mails charakteristische @-Zeichen wurde nicht erst im Zeitalter des Internets erfunden.